Fallbeispiel

Home > Fallbeispielliste > Die Details

Fallbeispiel

Ich mag dieses Produkt, weil es automatisch sogar Fehler erfasst, die nur einmal in 10.000 Produkten auftreten.
(Ingenieur, Entwicklungsabteilung eines Peripheriegeräteherstellers für Spulen-Produktion)
2009.05.28
Problem

Obwohl sehr selten, gab es Fälle, in denen irreguläre Spulen oder gebrochene Drähte in unserer eigens produzierenden Spulenwickelmaschine vorkamen. Diese Phänomene traten unregelmäßig auf, und ihre Ursachen waren nicht bekannt. Da diese Phänomene unvorhersehbar waren, mussten wir die Maschine beobachten, bis der Fehler auftrat. Dies ist eine sehr ineffiziente Methode zur Lösung von Problemen und stellte uns sehr Unzufrieden.

Grund

 

03ng.jpg

Um zu erfassen, wenn der Draht brach, änderten wir die Maschine, so dass das Spannungsgerät der Spule ein Fehler-Signal sendet, wenn der Draht bricht und PLEXLOGGER wurde installiert, um bei einem Fehler-Signal das Problem automatisch zu erfassen. Da die jede Art von Defekt automatisch vom PLEXLOGGER erfasst werden kann, betreiben wir die Systeme rund um die Uhr, während andere Arbeiten verrichtet wurden. Der Fehler trat drei Tage später auf, und PLEXLOGGER erfasste den Augenblick, ohne dass unsere Hilfe oder eine Überwachung notwendig war.

 

Losung

Wir waren in der Lage zu bestätigen, dass die Spule in der Leitführung verklemmte, und wir unternahmen die erforderlichen Maßnahmen, und änderten die Leitführung.

Ergebnis

 

03ok.jpg

Dank PLEXLOGGER ist dieses Problem der gebrochenen Drähte nicht wieder aufgetreten. Bei der Verwendung von herkömmlichen Systemen müssen wir die  Einrichtungen, in denen fehlerhafte Phänomene auftreten können, kontinuierlich, rund um die Uhr, überwachen, und die Aufnahme manuell überprüfen. Im Gegensatz dazu, erfasst PLEXLOGGER automatisch fehlerhafte Phänomene, auch wenn sie nur einmal in 10.000 Produkten vorkommen. Da die Geräte keine Aufmerksamkeit erfordern, bis ein defektes Phänomen auftritt, können Sie unkontrolliert laufen, und das Personal kann anderen Arbeiten nachgehen.

 

Kommentar von unserem Verkaufspersonal

Mit immer kürzeren Lebenszyklen von Produkten, wird die Inbetriebnahme der Produktion und Entwicklung eines neuen Modells, im Bereich der Produktionstechnik zum Kampf gegen die Zeit.
Haben Sie Probleme mit Fehlern, die selten auftauchen, dennoch kompliziert sind?
Das oben genannte Fallbeispiel zeigt, dass PLEXLOGGER, durch den wirksamen Einsatz von verschiedenen Auslösern und analoge Wellenform, fehlerhafte Phänomene aufzeichnet, selbst wenn sie nur einmal in 10.000 Produkten vorkommen.
Wir haben dem Kunden vorgeschlagen, dass durch die Verwendung von PLEXLOGGER, visuelle Rückverfolgbarkeit durch Videoaufnahme und der Einsatz von verschiedenen Wellenformen jedes mal möglich ist, wenn eine Fluktuation, wie zum Beispiel eine Änderung in der installierten Umgebung der Anlage, Anlagenteile, oder des eingelegten Materials stattfindet.